Das Projekt „SliQ – Selbstständig leben im Quartier“ geht in die nächste Runde!

22.07.2016 10:52

 

Die erste Befragung wurde beendet. Das Team des Projektes SliQ bedankt sich bei allen Bewohnerinnen und Bewohnern der Gemeinde Nottuln, die sich an der umfangreichen Fragebogenaktion im Juni beteiligt haben! Die Fragebögen werden nun von der praxisHochschule Rheine ausgewertet. Über die Ergebnisse wird sobald wie möglich informiert.

Neben dieser Befragung möchten die Mitarbeiter von SliQ noch weitere Aktionen bis zum Ende des Jahres in den Ortsteilen Nottulns durchführen. Sie möchten erfahren, welche Anliegen, Probleme und Ideen die Bürgerinnen und Bürger für ihr Quartier, also den Ortsteilen Nottulns oder ihre Nachbarschaft, haben. Sind die Bewohner gut informiert zu allen Fragen der Pflege oder des barrierefreien Wohnens? Wissen die Bürger an wen sie sich bei Problemen wenden können? Welche Erfahrungen haben die Bürger zu dem Thema bereits gemacht? Sind die Menschen in der Gemeinde Nottuln gut integriert oder wünschen sie sich mehr Zusammenhalt in der Nachbarschaft oder mehr Unterstützung im Alltag? Dies sind nur einige Fragen, die die Mitarbeiter von SliQ den Bewohnern aller vier Ortsteile stellen möchten. Die Antworten sind wichtig für die zukünftige Entwicklung eines altersgerechten und lebenswerten Quartiers für alle Bewohnerinnen und Bewohner.

Frau Schimanski (Projektkoordinatorin) würde sich über eine große Beteiligung aller Nottulner freuen. Einmal im Monat ist sie mit dem SliQ-Bürgersofa unterwegs und lädt die Passanten zum Gespräch ein. Der nächste Termin ist Samstag,  10.09.2016 von 10.00 – 13.00 Uhr im Dettener Dorfladen in Schapdetten.

Darüber hinaus stehen die Mitarbeiter von SliQ den Vereinen und Institutionen auch für weitere Aktionen oder Veranstaltungen zur Verfügung, z.B. für eine moderierte Podiumsdiskussion, eine Informationsveranstaltung, einen Erfahrungsaustausch oder Ähnliches.

Für nähere Informationen oder Terminabsprachen wenden Sie sich gerne an Frau Schimanski:

Tel.: 0171 335 9380 oder Email: Schimanski.K@stift-tilbeck.de.

Weitere Informationen und aktuelle Hinweise zum Projekt SliQ finden Sie auf www.projekt-sliq.de oder auf unserer facebook-Seite www.facebook.com/projektsliq.